Ausstellungen

Fahrtwind, bis 30.6.2016

Ausstellungs- und Forschungsprojekt "Fahrrad und Mobilität auf dem Lande"


 

Eine Mobilitätsgarantie für jedermann

Waren Fahrräder bis zum Ende des 19. Jahrhunderts noch Spielzeuge für Gut Betuchte, änderte sich dies zu Beginn des 20. Jahrhunderts schlagartig. Fahrräder wurden günstig und nun konnte sich auch ein Landarbeiter ein Fahrrad leisten. Immer mehr Menschen nutzten Weltweit die Möglichkeit selbständig und unabhängig von Pferden und Kutschen immer größere Entfernungen auf dem Fahrrad zurücklegen zu können. Diese Veränderung brachte den Stein zu einem unglaublichen Siegeszug, der Individualmobilität ins Rollen, der bis heute ungebrochen anhält.

 

Einmalige Sammlung zur Fahrradkultur

Mit großzügiger Unterstützung der Stadt Cloppenburg, des Landkreises Cloppenburg, sowie der Fahrradfirma Derby Cycles AG und privater Förderer konnte im Jahre 2011 die 200 historische Fahrräder (von 1868 bis ca. 2000) umfassende Sammlung von Gaby und Kalle Kalkhoff in die Obhut des Museums übernommen werden.

 

Am 15. Februar 2015
eröffnet die kulturgeschichtliche Ausstellung über das Fahrrad im 1. Obergeschoss unserer Münchhausenscheune. 

Es werden nicht nur die Räder Sammlung präsentiert, sondern der Besucher kann auch nachvollziehen, welchen Einfluss das Fahrrad auf Leben der Menschen, nicht nur hier in Nordwestdeutschland hatte. Wo steht das Fahrrad heute, welche Geschichten können erzählt werden und welche Visionen gibt es für die Zukunft sind weitere Aspekte.

 Ein umfangreiches Zusatzprogramm aus Führungen, Diskussionen und Filmvorführungen wird die Ausstellung begleiten.

Informationen unter: fahrtwind.blogsport.de