Aktive Handwerke

Handwerker und Betriebe im Museum

Kleine Handwerksbetriebe auf dem Land sind heute fast vollständig verschwunden. Dabei war ein handwerklicher (Neben-)Erwerb für viele Kleinbauern die einizige Chance zu überleben. Das Museumsdorf beherbergt in seinem Bestand an historischen Gebäuden eine reiche Sammlung von Handwerksbetrieben, deren Gebäude, Geräte und Maschinen aus der Zeit des 19. und 20. Jahrhunderts stammen. Diese zu erforschen und in funktionsgerechter Form zu zeigen, ist ein zentrales Anliegen des Museums, denn sie demonstieren einen wichtigen Bereich der ländlichen Produktionskultur. Nicht alle Handwerke sind bislang mit einem zugehörigen Gebäude ausgestattet. Unter Berücksichtigung des sozialhistorischen Kontexts versucht das Museum die wichtigsten Handwerke aus dem Bereich des Bauwesens, Metallverabreitung, Holzverarbeitung, Textilverarbeitung sowie Nahrungsmittelaufbereitung darzustellen.

Schauen Sie im Arbeitsalltag dem Bäcker, den Töpferinnen, dem Drechsler sowie der Werberin, der Spinnerin und dem Schmied „über die Schulter". Die Ergebnisse dieser Arbeiten können Sie natürlich auch in den Werkstätten kaufen. Sie bieten Ihnen ebenso vielfältige, auf Ihre Wünsche zugeschnittene Dienstleistungen an.

Während des Sommers sind die Bäckerei und Töpferei täglich, die anderen Werkstätten (Drechslerei, Spinnstube, Kupferschmiede) sind an den Aktionstagen und bestimmten Wochenenden für Sie geöffnet.

Haben Sie besondere Wünsche, so rufen Sie die Handwerker/Betriebe bitte an und erkundigen Sie sich direkt:

Bäckerei: Backhaus im Museumsdorf Cloppenburg

Bis zum 14. Oktober:                                  10.00 – 18.00 Uhr

Telefon: 04253-8009999

www.dasbackhaus.com

 

Die Museumsmühlen

Mahltage von 10:00 bis 15:00 Uhr am:   1. Juli (Bockwindmühle), 8. Juli (Dorfkirmes), 11. Juli, 15. Juli, 25. Juli, 5. August, 26. August (Pferdetag),  9. September (Tag des offenen Denkmals), 23. September, 7. Oktober (Mahlzeit!, 10.00 bis 17.00 Uhr), 21. Oktober, 4. November, 18. November, 9./16. Dezember.

In welcher Mühle gemahlen wird, erfahren Sie an der Kasse.

 

 

Töpferei

Schauen Sie den Töpferinnen bei der Arbeit zu oder stöbern Sie in der Töpferei. 
Öffnungszeiten von April bis Oktober: Di bis Fr: 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Sa und So: 13:00 bis 17:00 Uhr.
In der Winterpause ab November ist am 1. und 3. Adventssonntag von 12:00 bis 16:00 Uhr und zum Nikolausmarkt geöffnet.
Außerdem in der Winterpause Besichtigungen nach Vereinbarung (Tel: 04471/85473)

Töpferkurse 2018 unter www.toepferei-im-museumsdorf.de

 

 

Spinnstube (Quatmannshof)

Die Spinnstube ist an folgenden Samstagen und Sonntagen von 12:00 bis 17:00 Uhr geöffnet: 1./2. September, 20./21. Oktober geöffnet und am 7./8./9. Dezember zu den Öffnungszeiten des Nikolausmarktes.

Spinnkurse mit Meike Timmer:  So. 2. September, ab 13.00 Uhr und So. 21. Oktober, ab 13.00 Uhr.  Anmeldung: Tel: 0441/60771

 

Schmiede

Der Schmied Jörg Mennen demonstriert das Schmieden mit Eisen oder mit Kupfer an folgenden Terminen von 12:00 bis 17:00 Uhr: Am 15. Juli, 5. August, 26. August (Pferdetag), 16. September, 7. Oktober (Mahlzeit), 4. November und 2. Dezember. Erreichbar über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weideflechtkurs

Dekoration für Haus und Garten. Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene mit Günther Ballmann. Sa. 1. September und So. 2. September, jeweils 10 bis 17 Uhr   Anmeldung: Tel: 05468/1052